Überwachung von Fernversorgungnetzen auf Leckagen

Für die kritischsten Wasserleitungsnetze ist eine höhere Informationsdichte über den Leckstatus oft den periodischen "Momentaufnahmen" vorzuziehen - zumal Leckagen jederzeit zwischen den Inspektionen auftreten können. Im Unterschied zu einem periodischen Lecküberwachungsansatz bietet die permanente Überwachung den einzigartigen Vorteil, ein Leck frühzeitig zu erkennen und dessen Verlauf kontinuierlich zu überwachen, um die Dringlichkeit der Reparatur zu bestimmen. Die Möglichkeit, den Leckfortschritt immer wieder zu erkennen und zu verfolgen, reduziert zudem "falsch-positive" Lecksignale, die bei Stichprobeninspektionen auftreten können.

Die EchoShore®-TX-Plattform kann Rohrleitungen über kurze oder lange Distanzen aktiv überwachen, ist mit jedem Rohrmaterial kompatibel und kann ohne Beeinträchtigung des Wasserbetriebs eingesetzt werden. Die Kerntechnologie besteht aus "Konetenpunkten" mit einem firmeneigenen, hochempfindlichen Hydrophon, einem mikroprozessorgesteuerten Datenprozessor zum Sammeln und Analysieren von Informationen, einer Batteriestromversorgung sowie einem drahtlosen Funksendeempfänger und einer Antenneneinheit. Die in sich abgeschlossenen Knotenpunkte werden an der Kammerwand befestigt und das Hydrophon an einen neuen oder vorhandenen Zugangsport, wie z.B. ein Entlüftungsventil, angeschlossen.

Eine permanente Leckerkennungsplattform ermöglicht es den Betreibern, Lecks fast unmittelbar nach ihrem Auftreten zu erkennen und die fortschreitende Schwere dieser Lecks zu überwachen, so dass sie die Rohrwartung angemessen planen, budgetieren und planen können anstatt gezwungen zu sein, sofort zu reagieren, um einen potenziellen katastrophalen Ausfall zu vermeiden.

Dieser Ansatz ist ein gutes Beispiel dafür, wie abgesicherte Mobilfunknetze in Kombination mit der Akustikknoten-Technologie die Kosten für die Installation und Überwachung eines Versorgungsunternehmens senken. Echologics leistete Pionierarbeit bei der Korrelationstechnologie für Wasserleitungen mit großem Durchmesser, und unsere neue Überwachungsplattform basiert auf der gleichen Technologie, die eine sehr hohe Erfolgsrate erzielt hat, nachdem sie Hunderte von Lecks an Rohren mit einem Durchmesser von bis zu 108 Zoll korreliert hat - Riesenrohre.

Geschrieben von: Mike Stadnyckyj