Lecksuch-Workshop in China

Für ein Land mit 20 % der Weltbevölkerung, aber nur 6 % der weltweiten Süßwasserressourcen, ist China mit erheblichen Problemen der Wasserknappheit konfrontiert. Trotz eines ausgedehnten nationalen Wasserversorgungsnetzes stellt eine schnell wachsende Bevölkerung eine immer größere Belastung für ein Netz dar, das unter einer alternden Infrastruktur und unzureichender Bewirtschaftung leidet. Trotz großer Initiativen des Ministeriums für Wohnungswesen und Stadt- und Landesentwicklung (MOHURD) hat China mit einer nationalen Wasserverlustrate von ca. 21%, was etwa 37 m3/km/Tag entspricht.

Echologics hat kürzlich in Xiamen, China, einen einwöchigen Trainingsworkshop zum Thema Lecksuche durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der Xiamen Anyue Trenchless Engineering Technology Company, einem führenden Unternehmen für Rohrsanierungstechnik, war einer unserer erfahrenen Spezialisten vor Ort, um Schulungen in der Theorie der Lecksuche und deren Anwendung in lokalen Wassernetzwerken mittels Live-Demonstrationen durchzuführen. Zu den Teilnehmern gehörten Netzmanager von lokalen Wasserversorgern sowie Rohrsanierungsingenieure, die ihr Serviceangebot verbessern wollen. Die Schulungen boten Einblicke in die Theorie der Lecksuche und in die Anwendung durch praktische Erfahrungen aus erster Hand.

Zusätzlich zur Bereitstellung von Lecksuchtechnologien, um Wasserverluste zu bekämpfen ist Echologics bestrebt, die Anwender darüber aufzuklären wie diese optimal genutzt werden können. Die richtige Technologie ist nur ein Teil der Rechnung; bei Echologics sind wir bestrebt, unseren Kunden ein grundlegendes Verständnis dafür zu vermitteln, wo und wann sie eingesetzt werden können und wie man sie richtig einsetzt. Unsere Trainings-Workshops sind eine hervorragende Plattform, um durch Wissenstransfer Kapazitäten aufzubauen und werden regelmäßiger Bestandteil unserer Geschäftsentwicklung in China sein.